>Positionsbestimmung mit GNSS
Positionsbestimmung mit GNSS

Empfang aller bekannten Satellitensysteme, auch in ungünstigen Umgebungen

GNSS Empfänger von Trimble

Positionierungssystem von Trimble ermöglichen eine effizientere Vermessung, produktiveres Arbeiten und genaue Umsetzung von Vorgaben.

Die präzisen GNSS-Empfänger zeichnen sich durch guten Empfang und hohe Messgenauigkeiten aus. Die schnelle Betriebsbereitschaft gewährleistet einen schnellen Aufbau auf der Baustelle.

Selbst in Gebieten mit schlechter Mobilfunkabdeckung kann mit den GNSS-Empfängern präzise gearbeitet werden, damit werden teure Standzeiten vermieden und die Produktivität erhöht.

Bild

Die Trimble SPS986 GNSS Smart-Antenne ist der bisher robusteste Empfänger von Trimble um Ausfallzeiten auf der Baustelle zu verhindern . Die Antenne empfängt die Daten aller bekannten Satellitensysteme (OmniSTAR, SBAS, GPS und GLONASS) und erlaubt die Positionsbestimmung auch in ungünstigen Umgebungen. Mit seinen 440 Kanälen für den Satellitenempfang ist der Empfänger „ready“ für die Zukunft!

Ihre hohe Robustheit macht die Smart-Antenne tauglich für die dynamischsten und härtesten Messanwendungen auf Baustellen. Aufgrund ihrer integrierten Bauweise und der Schnelltrennkupplung lässt sich die Smart-Antenne leicht transportieren und schnell auf einem Vermessungsstab oder z.B. auf dem Fahrzeug des Baustellenleiters montieren.

Die SPS986 eignet sich ideal für den Einsatz auf kleinen und großen Baustellen – als GNSS-Roversystem (in Verbindung mit einem Trimble Feldrechner) oder als Wi-Fi-fähige Basisstation für andere GNSS-Anwendungen wie zum Beispiel zur Maschinensteuerung.

Die Trimble xFill Technologie erhöht die Produktivität der Standorte, da damit kurze Abstecher in z.B. Täler möglich sind in denen bisher keine GNSS Korrekturen möglich waren.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Bild

Der Trimble SPS585 ist das kleinste und  leichteste Trimble-System für die Satellitenpositionierung. Das kostengünstige  GNSS-System wurde speziell für Baustellenleiter zur Überprüfung des Baufortschritts sowie für geotechnische Dienstleistungen entwickelt.

  • Präzision von 10 cm vertikal und horizontal
  • Präzisions-Rover-Upgrade: 1 cm horizontal, 2 cm vertikal
  • Empfang aller bekannten Satellitensysteme
  • Datenübertragung per Wi-Fi und Bluetooth
  • Upgrades auf Hochpräzisions-Rover optional
  • Verwendung von VRS-Netzwerken, Internet Base Station Service (IBSS) oder Trimble Korrekturdaten-Service (CenterPoint RTX correction service)
  • Mit Magnetkupplung variabel oder auch fest montierbar auf Roverstab oder  Baustellenfahrzeug.

Das SPS585 kann mit der Feldrechnersoftware Trimble SCS900 genutzt werden. Das System ist für eine einfache und reibungslose Inbetriebnahme schnell installiert.

Mit dem Rover-Upgrade erfüllt das System die Genauigkeitsanforderung für Massenermittlung, Absteckarbeiten und zur Überprüfung von Planierarbeiten.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Bild

Der SPS855 besteht aus einem integrierten GNSS-Empfänger, einem internen Funkgerät und einer für verschiedene Einsätze wählbaren externen Funkantennen. Neben dem eingebauten Akku, können auch andere Stromquellen (230V Anschluss, Autobatterie, Block-Akku) zum Betrieb auf der Baustelle genutzt werden.

Die Kombination aus GNSS-Empfänger SPS855 und einer geodätischen Antenne bietet ein Maximum an Optionen zur Positionierung als Basisstation und liefert daher unter allen Bedingungen optimale Korrekturdaten an Rover und Maschinensteuerungssysteme.

Die Modularität von Empfänger und GNSS-Antenne bringt den Vorteil mit sich, dass der Empfänger an einem sicheren Ort, vor Diebstahl und Witterung geschützt, z.B. an Dauerstrom angeschlossen (im Bauwagen oder in einem Bau-Container) platziert werden kann. Die weniger kostspielige Antenne kann an exponierter Stelle mit freier Sicht zum Himmel und maximaler Funkabdeckung positioniert werden.

Zur Bedienung des SPS855 sind keine besonderen GNSS-Kenntnisse erforderlich. Mit dem integrierten lizenzfreien 450-MHz-Funkmodul und der Schnittstelle zur Trimble Feldrechnersoftware SCS900 ist der SPS855 schnell eingestellt und erhöht so die Produktivität auf der Baustelle. Dank der Trimble-Autobase™-Technologie kann jeder Mitarbeiter auf der Baustelle die tägliche Einstellung der Basisstation mit einem einzigen Tastendruck übernehmen.

Eine integrierte Netzwerkschnittstelle ermöglicht die Konfiguration, Wartung und Überwachung der Basisstation vom Büro oder kann für den Betrieb als Internet-Basisstation-Service (IBSS) genutzt werden.

Der Empfänger ist außerdem als Rover oder in Kombination mit einem weiteren Empfänger als Heading-Bundle zur Positionierung mobiler Einheiten anwendbar.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Videos

Trimble SPS985 – robuster denn je

Mehr Videos »

Trimble SPS985 gegen Beton

Mehr Videos »

Kunden

Schwenk GmbH & Co. KG

Als wir uns im Jahr 2010 zum Einstieg in die Bauvermessung und Maschinensteuerung entschlossen...

zeige mehr »

Als wir uns im Jahr 2010 zum Einstieg in die Bauvermessung und Maschinensteuerung entschlossen haben, haben wir uns für einen starken Trimble Händler entschieden. Bei SITECH konnten wir auf exzellente Beratung, Service und Know How zurückgreifen. Heute würden wir uns genauso entscheiden!

Gerhard Schwenk, Geschäftsführer

zeige weniger »

Schneider GmbH & Co. KG, Öhringen

Als „Ihr Wegbereiter“ haben wir mit SITECH einen für uns inzwischen sehr wichtigen Partner bei der...

zeige mehr »

Als „Ihr Wegbereiter“ haben wir mit SITECH einen für uns inzwischen sehr wichtigen Partner bei der Umsetzung unserer Projekte von S bis XXL gefunden. Wir bauen Straßen und Verbindungen – Sitech ermöglicht uns die Steigerung von Qualität und Präzision.

Dipl.-Ing. (FH) Steffen Hollenbach, Leitung IT und Vermessung

zeige weniger »

Schleith GmbH, Rheinfelden

Trimble bietet für uns Lösungen die unseren hohen Anforderungen gerecht werden und zudem...

zeige mehr »

Trimble bietet für uns Lösungen die unseren hohen Anforderungen gerecht werden und zudem fehlerunanfällig und wartungsarm betrieben werden können. Darüber hinaus schätzen wir die kompetente Unterstützung von SITECH.

Dipl.-Ing. (FH), Frank Sollinger, Leiter Vermessung, und Martin Karg, Leiter MTA

zeige weniger »