>Sitech News
Sitech News

Aktuelle Produkt-Entwicklungen und Praxisberichte

Business Center - HCE: Massenermittlung nach REB-Standard

Mit Version 3.60 jetzt verfügbar: Erdmassenermittlung nach REB (Regelungen für die Elektronische Bauabrechnung)

Business Center - HCE ist die Baumanagement-Software von Trimble, die den Datenaustausch zwischen Feldrechnern, Maschinen und dem Büro organisiert. Planer und Ingenieure nutzen die Software unter anderem für die Aufbereitung von Geländeplänen oder zur Massenermittlung.

Bild

Jetzt bietet Business Center - HCE die Möglichkeit, Mengen- und Massenberechnungen nachvollziehbar nach REB-Standard umzusetzen. Mit Version 3.60 kommt Trimble damit dem Wunsch vieler Bauunternehmer und Anwender entgegen, die allgemeinen Regelungen nach REB für die Berechnung von Flächen und Volumen anzubieten.

Für die Schnittstelle werden die Module Oberflächenbearbeitung, Plotten, Bildverarbeitung und Datenvorbereitung benötigt. Business Center - HCE ist damit für alle Anwender leicht auf den REB-Standard erweiterbar, die ohnehin schon  mit einem der Module arbeiten.

Der REB-Standard ist für Bauunternehmer, Planer, Überwacher und Abrechner so wichtig, weil die  Berechnungen in REB-Prüfprogrammen leicht nachvollziehbar sind und damit Prüf- und Abrechnungsprozesse erleichtert und beschleunigt werden. Von vielen öffentlichen Auftraggebern wird der REB-Standard ohnehin vorausgesetzt.

Mengenberechnung in Business Center - HCE nach REB-Standard

Das Modul Plotten liefert für eine Plausibilitätsprüfung zunächst eine grafische Übersicht als großen Plan, der nachvollziehbar in geometrische Formen in einem Prismenplan aufgelöst wird. Mit der Prismenliste und  Schnittplänen, falls benötigt, kann die Berechnung einfach geprüft und nachvollzogen werden.

Bild

Ausgabe von Business Center - HCE nach REB-Standard:

  • Übersichtsplan
  • Prismenplan (Aufteilung des Volumenplans)
  • Nummerierte Prismenliste
  • Schnittpläne
  • Prüfdateien & Berichte
  • Visualisierung über 3D-PDF und Google Earth
  • Digitale Geländemodelle

Der für den Auftraggeber nachvollziehbare Rechenweg kann so schneller geprüft und akzeptiert werden. Eine mögliche erneute Prüfung wird vermieden, Erläuterungen und kostbare Zeit werden gespart. Auftragnehmer können durch das einheitliche Datenformat schneller fakturieren.

Bild

Insbesondere  bei der Abrechnung komplexer Geländemodelle  ergeben sich Vorteile, weil Berechnungen ansonsten nur unter hohem Rechenaufwand nachvollziehbar sind, wie beispielsweise bei der Abrechnung von  Aushub verschiedener Gesteins- und Bodenschichten in einer Grube oder bei Volumenberechnung von komplexen geometrischen Körpern oder Flächen.